Sommergewitter

Raus-Raus-Raus aus dem Haus

Raus auf die freien Felder,

wo uns keiner mehr sehen kann-

Wir ziehen uns, bis auf die nackte Haut, aus,

Wir liegen zwischen Butterblumen,

Gänseblümchen und alles was keucht und fleucht.

Hörst du du Donner?! Spürst du es?!


Die ersten kühlen Tropfen schickt der himmel…

Sie treffen unsere Beine,unseren Bauch,

unser Gesicht,unsere Lippe -unsere Haut

Sie treffen alle Stellen unserer heißen körper-

der Wind zieht auf- Die Luft kühlt unsere Haut…

-Siehst du die Blitze,so entfernt?!

Kein gehen& Angst haben…

ein Bleiben und Glücklich sein.

Zusammen hier liegen und…

das erste gemeinsame Sommergewitter genießen.

17.5.09 20:37

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen